Informationen der weiterführenden Schulen

finden Sie hier!


Die Stadt Eppingen sucht FSJ Schulbetreuungen (M/W/D)!

Für weitere Informationen bitte hier entlang!


Herzlich Willkommen in der Grundschule im Rot



Faschingstreiben in der Grundschule im Rot

Ein fröhliches „Nari, naro, narau! Helau und Alaaf!“ waren am Freitag, 09. Februar 2024 aus vielen Ecken des Eppinger Grundschulgebäudes zu hören. Besonders als sich in der 5. Stunde lange Polonaise-Schlangen zu einer bunten und vor allem fröhlichen Schlange vereinten. Piraten, Marienkäfer, Indianer, Prinzessinnen, Agenten und viele andere fanden sich ein, um gemeinsam den Faschingsfreitag zu feiern. In der mit bunten Girlanden und Luftballons geschmückten Aula war die Stimmung bei passender Musik bestens. Die Schülerinnen und Schüler tanzten unter der Moderation von Alessa Däschner und Anita Rösler zu Bewegungsliedern wie „Ententanz und Macarena“ oder zu Ohrwürmern wie dem „Fliegerlied“. In den Klassenzimmern ging die Gaudi weiter: Lustige Lieder, Modenschauen und Faschingsspiele wie zum Beispiel „Zeitungstanz“, „Bonbonfangen“, „die Reise nach Jerusalem“, aber auch Infotexte und Filme über den geschichtlichen Hintergrund, Bräuche… begeisterten die Kinder. Das Größte war für viele aber einfach, geschminkt zu sein oder eine lustige Frisur zur Schau stellen zu können. In diesem Sinne: Eine fröhliche, bunte Faschingszeit!





Modelleisenbahn-Werkstatt weiter erfolgreich auf der H0 - Spur

An der Grundschule im Rot gibt es seit 2014 eine AG Modelleisenbahn, die von Herrn Mäule und Herrn Namislow ins Leben gerufen wurde, nachdem die Grundschule im Rot eine komplette Produktausstattung von der Stiftung „Spielen macht Schule“ gewonnen hatte. Die zwei engagierten Senioren sind bestens mit der „Modelleisenbahn“ vertraut und unterstützen seither die Schüler und Schülerinnen mit dem notwenigen Sachverstand bei der Weiterentwicklung der Anlage. Immer donnerstags von 12.15-13.00 Uhr treffen sich die Modelleisenbahner mit motivierten Viertklässlern der Schule im Werkraum. Viel haben sich Herr Mäule und Herr Namislow, die selber seit Jahrzehnten dieses Hobby betreiben, mit der AG vorgenommen: Es wird sowohl am Landschaftsbau weitergearbeitet, als auch die Elektrik für Signale, Licht und Weichen fertiggestellt. Was im November 2013 mit einer Idee begann, ist inzwischen zu einer großen Modellbahnanlage mit vielen Modulen und Motiven geworden, die am diesjährigen Schulfest wieder bestaunt werden kann. Vor allen Dingen der Landschafts- und Häuserbau beschäftigt alle. Toll ist, dass alles von Schülern und Schülerinnen dieser Schule gebaut oder erweitert wurde und stetig wächst. Die Schüler und Schülerinnen sind zweifelsohne mit Feuereifer bei der Sache und bereits jetzt mit dem „Modellbahn-Virus“ infiziert.
Nun dürfen wir Wilfried Funk als neuen Lehrbeauftragten in der Modelleisenbahn-AG ganz herzlich begrüßen! Er wird das Team - und allen voran die Viertklässler - mit bestem Wissen und viel Erfahrung tatkräftig unterstützen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!