Liebe Eltern und Schüler, mein Name ist Isabell Kahner und ich bin die neue Schulsozialarbeiterin der Grundschule im Rot.
Ab dem neuen Schuljahr 2021/2022 erreichen Sie mich täglich zwischen 08-13Uhr im Zimmer A2 der Grundschule.
Natürlich können Sie sich auch telefonisch oder per Mail an mich wenden.

Telefonnummer: 07262 / 920415
Mobil: 0176 / 16910058
Mail: Isabell.Kahner@djhn.de

Bitte zögern Sie nicht bei großen und auch bei kleinen Fragen auf mich zuzukommen.

Als Schulsozialarbeiterin stelle ich die Bedürfnisse der Schüler und Schülerinnen in den Fokus und möchte bei besonderen Bedarfen eine optimale Lösung finden. Eine offene Kommunikation ist daher besonders wichtig.

Was ist Schulsozialarbeit?
Schulsozialarbeit ist ein Teilaspekt der Sozialen Arbeit innerhalb der Schule und den Menschen, die dort lernen und arbeiten.
Schulsozialarbeit ist eines der Qualitätsmerkmale moderner Schulen und erweitert ihre Handlungsmöglichkeiten in dem sie Unterstützungs- und Beratungsangebote leistet. Schulsozialarbeit versteht sich als Bindeglied zwischen Schule und Jugendhilfe und ist grundsätzlich freiwillig. Schulsozialarbeit gliedert sich in die Einzelfallhilfe (inkl. Beratungs- und Hilfsangeboten), die Sozialpädagogische Arbeit in Klassen und Gruppen und die Gemeinwesenarbeit.

Welche Angebote umfasst die Schulsozialarbeit?
Die Schulsozialarbeit arbeitet in einem breit angelegten Themenfeld. Einige Beispiele zur Sozialen Arbeit an Schulen sind:
Krisenintervention
Klassenrat
Freizeitpädagogische Angebote
Ferienprogramme (z.B. Ausbildung zum Streitschlichter, Gewaltfreie Kommunikation, Arbeit mit geschlechterspezifischen Gruppen)
Arbeitsgruppen
Vernetzung und Kooperation mit ambulanten Hilfen, JULE, Therapeuten, Ärzte etc.

Welche Ziele hat die Schulsozialarbeit?
Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Kinder und Jugendliche im Kontext von Bildung und Erziehung im System Schule. Die Schulsozialarbeit der DJHN versteht sich als eine präventiv angelegte Maßnahme, die inhaltlich und methodisch auf die Vorbeugung von persönlichen und sozialen Problemlagen abzielt. Daneben stehen konkrete Hilfestellungen bei der Alltagsbewältigung von Schülerinnen und Schülern im Vordergrund. Die Angebote richten sich an alle Beteiligten des Schullebens.
Sozialarbeit an Schulen will prinzipiell alle Schülerinnen und Schüler erreichen. Je nach Bedarf wird der Schwerpunkt auf gezielte geschlechts-, alters- und themenbezogene Angebote gelegt.

Die von der DJHN erstellte Rahmenkonzeption betont 7 Grundsätze der Arbeit:
•        Freiwilligkeit
•        Verschwiegenheit
•        Partizipation
•        Ganzheitlichkeit
•        Transparenz
•        Gemeinwesenorientierung
•        Ressourcenorientierung.

Hier der Link zu meinem Padlet:

padlet.com/isabellkahner/GrundschuleimRot