Frederickwoche an der Grundschule im Rot

In der Woche vom 24. bis 28. Oktober 2022 fand an der Grundschule wie in jedem Jahr die Frederickwoche zum Thema „Angst und Mut“ statt.

Mit dem Ziel, bei Kindern die Lust am Lesen zu steigern, wurden die ganze Woche über verschiedene Leseangebote im Unterricht geschaffen. Zum Auftakt in die Woche versammelten sich am Montag, 24.10., alle 255 Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassen- und Fachlehrkräften in der Aula. Die Grundschüler wussten genau Bescheid, was in dieser Woche besonders war, nämlich die „Lesewoche“. Die Klasse 4a mit ihrer Klassenlehrerin Katharina Hochadel sangen ein fröhliches Willkommenslied. Auch durch das kurze Theaterstück „Was Angst und Mut macht“ haben alle einen guten Eindruck von der besonderen Kraft des Mutes erhalten! Am Ende war klar: Angst und Mut gehören zum Leben- wir müssen nur lernen, mit ihnen richtig umzugehen!
Alle waren dadurch schön eingestimmt und freuten sich schon auf die vielen Aktionen während dieser Woche.

Aktive Leseförderung, eine Verbesserung der Lesekompetenz sowie Umgang mit Literatur zum Thema waren Inhalte und Ziele dieser Woche. Verschiedene Geschichten und Bilderbücher wurden gelesen. Die Schüler haben sich handlungsorientiert mit  dem Thema auseinander gesetzt und mit eigenen, alltäglichen Erfahrungen in Verbindung gebracht. Auch Theaterbesuche, Leserallyes… waren ein besonderes Ereignis.

Ein besonderes Highlight waren die diesjährigen Lesekarussells, jahrgangsgemischt innerhalb der Klassenstufen 1-4 durchgeführt: Die Kinder durften sich bei einer anderen Lehrkraft der jeweiligen Stufe eintragen (lassen) und bekamen von dieser dann ein schönes Buch /Teil eines Buches vorgelesen, das zum Thema „Angst und Mut“ ausgewählt wurde (z.B. Lahme Ente und blindes Huhn, Angstman, Ronja Räubertochter u.v.m.).

Auch der Verkauf der Buchhandlung Holl & Knoll am Donnerstag, 27.10., war wieder sehr ansprechend für alle Kinder und wurde gut angenommen. Vielen Dank an Herr Knoll an dieser Stelle!

Mittlerweile ist die jährliche Frederickwoche fester Bestandteil unserer Schule. Viele Aktionen motivierten die Kinder auch dieses Jahr auf verschiedene Weise zum Lesen. Es war für alle Beteiligten eine tolle Erfahrung: „Das müssen wir bald mal wieder machen!“ war die einhellige Meinung.


Alle wieder vereint!

Am Samstag, 17. September 2022, fand die feierliche Einschulung der neuen Erstklässler in der Grundschule im Rot statt.

Der ökumenische Gottesdienst, unter der Leitung von Pfarrer Bokelmann, läutete um 09.00 Uhr in der evangelischen Kirche den Beginn dieses besonderen Tages ein. Das diesjährige Motto „Jeder und jede zählt“ stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes, der vom evangelischen Kindergarten „Kirche“ den aufgeregten und stolzen Erstklässlern noch eine Portion Stärkung und Freude für den Schulbeginn mitgab. Alle können sicher sein, dass Gott seine Hände über jeden hält und der Freund sein will, der uns durch das Leben begleitet. Mit Gebeten, passenden Musikstücken und Liedern, einem gelungenen Erzieher*innen-Chor und natürlich Gottes Segen machten sich alle frohen Mutes auf in ihre Schule.

Die bunten Schultüten lockerten das Grau des Himmels an diesem Samstag sichtlich auf und erfüllten auch den Schulhof der Grundschule im Rot mit Leben. Alle saßen entspannt auf den Bänken und lauschten der Einstimmung auf diesen besonderen Tag: Die Kinder der Klasse 4a, unter der Leitung von Eva Katzer-Demir, eröffneten mit dem Lied „Wir sind die Band “ die kleine Feierstunde auf der Kaiserstraße. Auch das Theaterstück „Der kleine Tiger und der kleine Bär kommen in die Schule“ unter der Leitung von Anita Rösler machte Mut und weckt die Lust, Neues zu erlernen. Vielen Dank für die tollen Beiträge!

Die Schulleiterin der Grundschule, Simone Hanisch, begrüßte alle anwesenden Familien und Lehrkräfte herzlich und freute sich mit diesen über den besonderen Tag. Die Viertklässer bildeten mit Schwimmnudeln ein kunterbuntes Spalier, durch das die neuen Erstklässler ihren Eintritt symbolisch durchschritten und mit den Klassenlehrerinnen Eva Kraus, Silke Ostertag und Melanie Thomaier zur ersten Klassenlehrerstunde aufbrachen. Die Kinder fanden sich in ihren schön vorbereiteten Klassenzimmern gut zurecht und erzählten schon viel, suchten ihre Namensschilder, bemalten diese, rechneten und erlebten vieles mehr an diesem Meilensteintag in ihrem Leben!

Für den Auf- und Abbau der Tische und Bänke, sowie die Hilfe bei der Bewirtung der Gästeschar herzlichen Dank!

Das Kollegium und die Schulleitung der Grundschule im Rot wünschen allen Erstklässlern eine schöne und erfolgreiche Grundschulzeit!


Hurra, die Schule beginnt!

Am Montag, 12. September 2022 starten die Schüler und Schülerinnen der 2. bis 4. Klassen in das neue Schuljahr 2022/23.

Der Unterricht dauert von 8.00 bis 12.15 Uhr. An diesem ersten Schultag findet die Betreuung der ergänzenden, kostenpflichtig gebuchten Module über die Stadt Eppingen statt. Die Ganztagesbetreuung bis 15.00 Uhr, und damit auch der Nachmittagsunterricht, ist erst ab Dienstag, 13.09., nach Stundenplan möglich. Das leckere brotZeit-Frühstück findet ab Montag, 19.09.22 wieder für alle statt!

Die Einschulung unserer Schulanfänger findet am Samstag, 17.09.22 statt. Um 9.00 Uhr laden wir ein zum ökumenischen Einschulungsgottesdienst in der evangelischen Kirche. Gegen 10.00 Uhr begrüßen wir die Erstklässler mit ihren Eltern und Geschwistern auf unserem Schulhof.

Zum Elternabend der 1. Klassen am Mittwoch, 14.09.22, um 18.30 Uhr laden wir die Eltern der Schulanfänger recht herzlich ein.

Liebe Eltern unserer Schulanfänger, gehen Sie bitte den Schulweg mit Ihrem Kind ab und weisen Sie auf besondere Gefahren hin. Auf unserer Schulhomepage www.grundschule-rot.de sind ein Schul-Gehwegplan zur Orientierung/Empfehlung sowie weitere Informationen einsehbar.

Das Kollegium mit Schulleitung wünscht einen erfolgreichen und angenehmen Start ins neue Schuljahr 2022/23.